Planen Sie Ihre eigene Safari

Wir freuen uns sehr über Ihre Anfrage für einen Tansania Aufenthalt. Bitte kontaktieren Sie uns über untenstehende E-Mail Adresse oder über WhatsApp!

WhatsApp +255788381081

GO UP

Flugsafari im Süden von Tansania

separator
Price $5156 10 Tage
Scroll down

Flugsafari im Süden von Tansania

$5156 per person

Auf dieser Flugsafari im Süden von Tansania besuchen Sie die weniger bekannten, aber genauso einzigartigen Nationalparks der südlichen Route. Beinahe menschenleere Gebiete, endemische Arten wie z.B. der Gelbe Pavian und viele andere unvergessliche Erlebnisse warten auf Ihren Besuch. Die Flugsafari im Süden von Tansania ermöglicht Ihnen den Besuch der Nationalparks und Wildschutzgebiete ohne beschwerliche und lange Anfahrtswege. Die kleinen Buschflieger bringen Sie bequem von Punkt zu Punkt. So steht Ihrem unvergesslichen Safarierlebnis, in der noch nahezu unberührten Wildnis, nichts mehr im Wege!

Anmerkung:
Die Pirschfahrten, die Bootsafari und Fußsafari können in der Reihenfolge auch anders stattfinden. Das wird vor Ort mit den Guides festgelegt.

  • Departure
    Jederzeit ab Dar-es-Salaam
  • Departure Time
    Wir empfehlen keine Safari in der großen Regenzeit von April bis Mitte Mai!
  • Dress Code
    bequeme Bekleidung in Safarifarben, festes Schuhwerk
1
Tag 1: Dar-Es-Salaam – Nyerere Nationalpark

Sie werden am Morgen an Ihrem Hotel in Dar-es-Salaam abgeholt und fliegen in den Nyerere Nationalpark. Nach dem Mittagessen im Camp, beginnen die Pirschfahrten. Der Nyerere Nationalpark ist das größte Park in Tansania, und bedeckt mehr als 5 % der Gesamtfläche des Landes. Hügeliges Waldland und weite Ebenen, eindrucksvolle Felsformationen, Vulkane und heiße Quellen sowie der mächtige Rufiji River, der mit all seinen Nebenflüssen eine faszinierende Landschaft von Seen, Kanälen und Lagunen bildet, bestimmen dieses reizvolle Ökosystem. Am späteren Nachmittag kehren Sie in Ihr Camp zurück.

(Mittagessen | Abendessen)

Unterkunft: Rufiji River Camp

2
Tag 2: Nyerere Nationalpark

Das eigentliche Zentrum des Nyerere Nationalpark bildet der große Rufiji-Strom. Der verzweigt sich in unzählige Flussarme mit zahlreichen Inseln, Sandbänken und Lagunen. Nahezu alle afrikanischen Tierarten sind in diesem Gebiet heimisch. Etwa 50.000 Elefanten, 160.000 Büffel und die gleiche Anzahl Gnus, schätzungsweise 50.000 Zebras und Impalas. Dazu 150 Spitzmaulnashörner, Elefanten, Giraffen, Löwen und etliche Spezies Antilopen.

(Frühstück | Mittagessen | Abendessen)

Unterkunft: Rufiji River Camp

3
Tag 3: Nyerere Nationalpark

Nach dem frühstück starten Sie wieder mit Pirschfahrten. Die Hälfte des gesamten Wild Dog Bestandes Afrikas`, etwa 1.500 Wildhunde, leben im Nyerere Nationalpark. Dazu bevölkern fast 50.000 Flusspferde den “Fluss”. Die Vogelwelt gilt Kennern als eine der artenreichsten in ganz Afrika. Neben den Pirschfahrten werden Sie zu einer Boot Safari starten. Sie können Flusspferde und unzählige Krokodile beobachten. Am späteren Nachmittag kehren Sie in Ihr Camp zurück.

(Frühstück | Mittagessen | Abendessen)

Unterkunft: Rufiji River Camp

4
Tag 4: Nyerere Nationalpark – Mikumi Nationalpark

Nach dem Frühstück fliegen Sie in den benachbarten Mikumi Nationalpark. Mikumi ist mit 3.230 km² der 4. größte Nationalpark in Tansania. Mikumi ist ein Teil des weit größeren Ökosystems, des riesigen Nyerere Nationalpark. Mikumi liegt in einer Ebene, die rundum von Bergen umgeben ist. Die Schatten dieser Berge schaffen ein besonderes Licht, was viele Fotografen zu schätzen wissen. Am späteren Nachmittag kehren Sie in Ihr Camp zurück.

(Frühstück | Lunch Pakete | Abendessen)

Unterkunft: Stanley`s Kopje

5
Tag 5: Mikumi Nationalpark

Nach dem Frühstück starten Sie zu weiteren Pirschfahrten. Der Mikumi Nationalpark liegt nördlich vom Nyerere Nationalpark. Er wird von der asphaltierten Daressalam – Iringa – Straße durchschnitten und ist deswegen der zugänglichste Teil einer 75.000 km² großen Wildnis, die sich nach Osten fast bis zum Indischen Ozean erstreckt. Das beliebte Herzstück des Parks, die Mkata-Schwemm Ebene mit ihrem offenen Horizont und der reichen Tierwelt, wird oft mit den berühmteren Ebenen der Serengeti verglichen. Zebra-, Gnu-, Impala- und Büffelherden durchziehen dieses Gebiet. In den vereinzelten schattigen Akazien-Beständen entlang des Mkata Flusses, wo sich auch gerne Mikumis Elefanten aufhalten, sind Giraffen auf Futtersuche. Zum Abendessen und zur Übernachtung kehren Sie in das Camp zurück.

(Frühstück | Lunch Pakete | Abendessen)

Unterkunft: Stanley`s Kopje

6
Tag 6: Mikumi Nationalpark – Udzungwa Mountain Nationalpark – Mikumi Nationalpark

Heute unternehmen Sie einen Tagesausflug in den Udzungwa Mountain Nationalpark. Die Wälder wirken wie verzaubert: viel grünes Refugium mit sonnen befleckten Lichtungen, die von 30 Meter hohen Bäumen umschlossen sind, deren Oberflächen von Pilzen, Flechten, Moosen und Farnen überwuchert sind. Udzungwa ist das größte und biologisch vielfältigste bewaldeter Gebirge, das sich aus dem flachen Küsten Buschwerk Ost-Tansanias erhebt. Zusammen bilden sie die Eastern Arc Mountains. Einzigartig ist, dass sich das lückenlose Blätterdach des Waldes von einer Meereshöhe von 250 m auf über 2.000 m hochzieht. Sie werden eine Halbtages Wanderung zum Sanje – Wasserfall machen. Am Abend kehren Sie in Ihr Camp zum Abendessen und zur Übernachtung zurück.

(Frühstück | Lunch Pakete | Abendessen)

Unterkunft: Stanley`s Kopje

7
Tag 7: Mikumi Nationalpark – Ruaha Nationalpark

Nach dem Frühstück werden Sie zum Airstrip gebracht und fliegen in den Ruaha Nationalpark. Die Flugzeiten sind 12:20 pm – 13:25 pm. Am Airstrip werden Sie abgeholt und treffen zu einem späten Mittagessen im Camp ein. Am Nachmittag unternehmen Sie erste Pirschfahrten.

(Frühstück | Lunch Pakete | Abendessen)

Unterkunft: Ruaha River Lodge

8
Tag 8: Ruaha Nationalpark

Die nächsten 2 Tage verbringen Sie mit Pirschfahrten. Die Lebensader des Ruaha Nationalparks ist der große Ruaha Fluss. Während der Trockenzeit riskieren Impalas, Wasserböcke und andere Antilopen ihr Leben für einen Schluck Wassers. Die Bedrohung kommt nicht nur von 20 und mehr Tieren umfassenden Löwenrudeln, sondern auch von durchs offene Grasland schleichenden Gepharden und lauernden Leoparden. Am späteren Nachmittag kehren Sie in Ihre Lodge zurück.

(Frühstück | Lunch Pakete/Mittagessen | Abendessen)

Unterkunft: Ruaha River Lodge

9
Tag 9: Ruaha Nationalpark

Nach dem frühstück starten Sie wieder mir Pirschfahrten. Das abwechslungsreiche Bild des Parks wird bestimmt durch felsige Hügellandschaften und Bergketten von bis zu 1.900 m Höhe, die Ikungu Berge. Ruaha ist bekannt für seine besonders große Elefantenpopulation von ca. 10.000 Tieren. Der Bestand von einst 26.625 Tieren wurde durch Wilderei stark dezimiert. Ruaha ist auch ein Paradies für Ornithologen. Am späteren Nachmittag kehren Sie in Ihre Lodge zurück.

(Frühstück | Lunch Pakete/Mittagessen | Abendessen)

Unterkunft: Ruaha River Lodge

10
Tag 10: Ruaha Nationalpark – Dar-es-Salaam

Am Vormittag machen Sie noch Pirschfahrten und fliegen am frühen Nachmittag nach Dar-es-Salaam zurück. Die Flugzeiten sind 13:15 pm – 16:45 pm.

(Frühstück | Lunch Pakete/heißes Mittagessen)

 

– Ende der Safari –

Flug Safari im Süden von Tansania (10 Tage)

Reisezeitraum

das ganze Jahr 2022

(nicht April bis Mitte Mai, wegen der großen Regenzeit)


Selous Wildschutz Gebiet, Mikumi Nationalpark, Udzungwa Mountains Nationalpark und Ruaha Nationalpark

Tage Klassische Unterkünfte
1 Flug Dar-es-Salaam – Selous Wildschutz Gebiet Rufiji River Camp
2|3 Rufiji River Camp
4 Flug Selous Wildschutz Gebiet – Mikumi Nationalpark Stanley`s Kopje
5 Stanley`s Kopje
6 Ausflug Udzungwa Mountain Nationalpark
7 Flug Mikumi Nationalpark – Ruaha Nationalpark Ruaha River Lodge
8|9 Ruaha River Lodge
                                10                                Flug Ruaha N.P. -> Dar-es-Salaam
Gesamtpreis in US$ (pro Person) US$ 5.156.-
Einzelzimmerzuschlag US$ 700.-  
 
Inklusive:
  • 4/4 Safarijeep mit qualifizierten, Englisch sprechenden Driver Guides
  • Vollpension auf der Safari
  • 2 x Pirschfahrten pro Tag oder ganztägige Pirschfahrt
  • Bootsafari, Walking Safari in Selous (Kinder unter 16 Jahren dürfen nicht an einer “Walking Safari” teilnehmen)
  • Tagesausflug in dem Udzungwa Mountains Nationalpark
  • alle Nationalpark Gebühren und Concession Fees
  • alle Transfers zu den Airstrips
  • Flüge mit einmotorigen Turboprop-Flugzeugen vom Typ Cessna C 206, C 208 oder C 210; erlaubt ist 1 Gepäckstück à 15 kg
  • Flug: Dar-es-Salaam – Selous Wildschutzgebiet
  • Flug: Selous Wildschutzgebiet – Mikumi Nationalpark
  • Flug: Mikumi Nationalpark -> Ruaha Nationalpark
  • Flug: Ruaha Nationalpark -> Dar-es-Salaam
Nicht inklusive:
  • Internationale Flüge, Transfer Nyerere International Airport <-> Dar-es-Salaam
  • Übernachtung am Ankunftstag
  • alkoholische und nicht alkoholische Getränke in den Lodges bzw. Camps
  • alle Arten von Trinkgeldern, auch für Ihren Driver Guide. Wir empfehlen einen Betrag von US$ 10.- bis US$ 15.- pro Gast pro Tag
  • persönliche Ausgaben wie Visa, Telekommunikation, Reinigung etc.
  • Krankenversicherung, Reiseversicherung – die wir dringend empfehlen!
Anmerkung:
Die Pirschfahrten, die Bootsafari und Fußsafari können in der Reihenfolge auch anders stattfinden. Das wird vor Ort mit den Guides festgelegt.
Translate »